Skip to main content English

Das Zentrum für Krebsforschung

Unsere Forschung

Das Zentrum für Krebsforschung der Medizinischen Universität Wien erforscht Ursachen und Mechanismen von Krebserkrankungen und entwickelt Methoden zur Vorbeugung, Diagnose und Therapie. Um Krebs erfolgreich behandeln zu können, müssen alle Einflussfaktoren und Aspekte der Krankheit verstanden werden:

  • Welche Rolle spielen Umwelteinflüsse bei der Krebsentstehung, wie z.B. Luftverschmutzung, Ernährung und viele mehr?
  • Warum „entartet“ eine Zelle und wächst unkontrolliert?
  • Wie entstehen Metastasen?
  • Welche Therapie wirkt bei welchen Patient:innen und welcher Erkrankung besonders gut?
  • Wie können wir zu maßgeschneiderten Therapien kommen?

Erst wenn diese und viele weitere Fragen geklärt sind, kann eine erfolgreiche Therapie entwickelt werden und so die Sterblichkeitsrate nach einer Krebsdiagnose verringert werden.


Was das Zentrum einzigartig macht

Das Zentrum für Krebsforschung deckt die onkologische Forschung so umfassend ab, wie keine andere Einrichtung Österreichs. Es genießt international wie auch national den Ruf eines herausragenden Kompetenzzentrums für experimentelle Krebsforschung.

Ein wichtiger Bestandteil unserer Forschung ist die enge Zusammenarbeit mit Berufsgruppen, die sich der Krebsforschung und der Krebsbehandlung widmen. Nur so ist es uns möglich, über die Grenzen des Labors hinweg, unsere Ergebnisse direkt in die Klinik und Therapie einzubringen. Umgekehrt können neue Erfolge in der Behandlung sofort in unsere Forschung einfließen und weiter verfeinert werden. Als einzige universitäre Krebsforschungseinrichtung in Österreich bietet das Zentrum auch vielfältige Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung anhand von Kursen, universitären Lehrgängen und Doktoratsprogrammen.